Wir stiften vielschichtige und produktive Verbindungen zwischen Künstlern und Unternehmen und bieten Ihnen eine intensive Beratung und Betreuung bei allen Aktivitäten im Bereich der bildenden Kunst in ihrem Unternehmen. In Laufe der Jahre haben wir für viele Unternehmen individuelle Gesamtkonzepte realisiert. Über unsere eindrucksvolle Referenzliste von Kunst in Unternehmen informieren wir sie gerne.

Für jedes Unternehmen entwickeln wir eine individuelle Gesamtkonzeption, in der wir in der Umsetzung auf konkrete Vorgaben und die architektonische Situation eingehen.
Weshalb moderne Kunst, warum und wie genau die vorgeschlagenen Künstler/innen und ihre Werke in einem bestimmten Unternehmen ihren Platz finden, Mitarbeiter und Firmenleitung sich mit ihnen identifizieren können – jedes unserer Kunstkonzepte entwickelt eine eigene Idee, einen eigenständigen ‚roten Faden’, der diese Fragen nachvollziehbar und schlüssig beantwortet.
1. Vorphase:

  • Ausführliche Briefinggespräche mit dem Kunden über Wünsche und Vorstellungen
  • Exakte Festlegung der auszustattenden Bereiche / Räume
  • Festlegung eines Budgetrahmens für den Erwerb entsprechender Kunstobjekte
  • Festlegung eines Zeitrahmens für die Realisierung

2. Ist-Analyse (bezogen auf den jeweiligen Einsatzbereich)

Das Unternehmen:

  • Das Geschäftsfeld, die Corporate Identity, die Unternehmensphilosophie, das Leitbild, die Marketing- und Kommunikationsaktivitäten, die Stellung im Markt etc.
  • Die Mitarbeiter
  • Tätigkeiten, Hierarchien, Arbeitsprozesse, Laufwege etc.
  • Das Gebäude:
  • Architektonische Gegebenheiten, Lichtverhältnisse etc., Erfassung in Plan und Bild.
    Die (möglicherweise) vorhandene Kunst: Bestandsaufnahme, Überprüfung auf Integrationsmöglichkeiten.

3. Konzeptplanung

Simulation:

  • Graphische Simulation von Stimmungen und räumlichen Atmosphären.
  • Recherche für die Kunstauswahl.
  • Skizzen und Kunstvorschläge sammeln, Vorgespräche mit Künstlern.
  • Bei großen Projekten evtl. Wettbewerb.
  • Präsentation:
  • unter den Gesichtspunkten Aussagekraft, Umsetzbarkeit und Kosten, werden dem Kunden 2-3 Entwürfe / Konzepte vorgestellt
  • Zeit- und Kostenrahmen, Durchführungsplanung.

4. Realisierung:

Festlegung von Verantwortlichen im Unternehmen.
  • Planung der Ausführung. Durchführung der Ausführung. Endabnahme.
  • Planung und Durchführung möglicher interner und externer Präsentationsveranstaltungen, evtl. Presse- und Öffentlichkeitsarbeit.